10 Jahre "Träume aus 1001 Nacht"

- Die große Jubiläumsshow -

Was einst als kleines orientalisches Frühlingsfest begann, hat sich nun zur größten orientalischen Tanzgala im Sauerland entwickelt. Unser 10-jähriges Jubiläum möchten wir am 9. November 2019 gern mit Euch feiern. Für diesen Anlass haben wir ein ganz besonderes Showprogramm zusammengestellt und freuen uns, dass es uns gelungen ist, so viele hochkarätige nationale und internationale Künstler und Gruppen für diese besondere Tanzgala zu gewinnen.

Künstler 2019


Unsere Stargäste:

 

Leyla Jouvana & Roland (Duisburg)

Ensemble Leyla Jouvana

(Fotos: André Elbing)


Die Weltstars Leyla Jouvana (staatl. anerkannte Tänzerin & Bühnenchoreographin sowie C.O.D.E. Ausbilderin zur Tänzerin, Bellydancer & Zumba-Instructor, Belgrad/BRD) und Roland, der einer der besten und beliebtesten Trommler ist, sind eins der gefragtesten Künstlerduos weltweit mit zahlreichen Auszeichnungen.

 

Die beiden sind ganzjährlich an den Wochenenden auf Welt-Tournee. So gastierten sie bereits in über 40 Ländern und coachten über 75.000 Schüler weltweit!!! In ihrer eigenen Tanzschule in Duisburg bieten sie Kurse, Workshops und staatl. anerkannte Ausbildungen zur Tanzlehrerin mit Zertifikat C. O. D. E. (Certified Oriental Dance Education) an. Zahlreiche ihrer DVD-Produktionen sind weltweit Bestseller. Ferner verzeichnen Leyla und Roland mehr als 500 TV-Auftritte und Veröffentlichungen auf Magazin-Covern im In- und Ausland.

 

Leyla und Roland leiten ein eigenes Tanzstudio in Duisburg, welches zu den größten und erfolgreichsten Tanzstudios in Europa zählt. Leyla hat das jährlich zum 1. Advent stattfindende "Orientalische Tanz-Festival Europas" in Duisburg ins Leben gerufen, welches sich mittlerweile zur größten orientalischen Tanz-Show in Europa entwickelt hat (Zuschauerrekord : 4.500) Ferner ist sie anerkannte Ausbilderin zur Tanzlehrerin mit Zertifikat beim Bundesverband für Orientalischen Tanz e.V. Bei ihrem Engagement 2001 im Rosengarten Mannheim "Ball der Sterne" in Memoriam Hannelore Kohl wurde sie als eine der weltbesten Tänzerinnen bezeichnet und als "Shimmy-Queen" u. a. von der Fachpresse auf Ihren weltweiten Tourneen. 2002 wurde sie von der Giza Academy (LA, USA) zur besten Live-Tänzerin und Trommelsolo-Interpretin gewählt." Im Juli 2004 erhielt sie die "Halima-Auszeichnung" in der Kategorie "Beste Tänzerinnen", " eins der erfolgreichsten Tanz-studios in Europa", " eins der erfolgreichsten Orient. Festivals in Europa" und "Shimmy Queen".

 

Leyla Jouvana & Roland kommen nicht alleine zu unserer Show im November, sondern bringen noch ihr Ensemble mit, worüber wir uns natürlich sehr freuen.

 

Kontakt: www.leyla-jouvana.de

 


Amierah Hazara

(Sundern)

Amierah entdeckte bereits im Kindesalter die Freude an Tanz und Musik. Ihren ersten Unterricht hatte sie beim Kinderballett. Danach probierte sie lateinamerikanische Tänze aus, bis sie dann 1998 den orientalischen Tanz für sich entdeckte. 2004/2005 entschied sich Amierah dann eine Ausbildung zur integrativen Tanzpädagogin zu machen. Seitdem unterrichtet sie mit Begeisterung wöchentlich ca. 130 Kinder, Teenies und Erwachsene. Mit viel Disziplin, Liebe und Leidenschaft bildet sie sich seit vielen Jahren kontinuierlich in Workshops, Projekten und In-tensivwochen bei namhaften Dozenten aus dem In- und Ausland weiter. Unter anderem war Amierah als Tänzerin im Musical "Aladin und die Wunderlampe" von Dr. Gamal Seif zu bewundern. Außerdem ist Amierah geprüfte Jomdance-Bühnentänzerin.

 

Kontakt: www.amierahhazara.de

 


Amina

(Bochum)

 

 

Amina kommt aus Bochum, sie ist Tänzerin, Choreografin und Tanzlehrerin in der Pyramide Bochum und begeistert sich nun bereits seit 19 Jahren für den orientalischen Tanz. Seitdem liebt und lebt sie diesen. Ihre besondere Liebe gilt dem klassischen Tanz. In ihren Performances verschmelzen Hingabe und Leidenschaft mit Musik und Bewegung. Amina zeigt die Verschmelzung von Musik, Rhythmus und Bewegung auf ihre ganz eigene Art und Weise, was beim Publikum immer sehr gut ankommt.

 

Kontakt: www.amina-tanz.de

 


Ensemble Djumana

Die Gruppe Djumana (was übersetzt "Perlen" bedeutet) steht unter der Leitung von Amierah Hazara. Die Gruppe existiert bereits seit 2008 in wechselnder Besetzung. Seit über 2 Jahren besteht jedoch ein fester gemeinschaftlicher Stamm und es kommen immer mal wieder talentierte Teenies aus den laufenden Kursen von Amierah hinzu. Djumana tanzen auf diversen regionalen sowie überregionalen Events und Festivals. Die Gruppe zeichnet sich durch viele unterschiedliche jedoch starke Charaktere aus, die es aber trotzdem schaffen, im Tanz zu einem zu werden. Wichtig ist den Tänzerinnen neben dem fleißigen Training natürlich auch der Spaßfaktor und der starke Zusammenhalt.

 

Kontakt: www.amierahhazara.de

 


Ensemble Maroua

Die Tänzerinnen trainieren regelmäßig im Sportpalast in Meinerzhagen unter der Leitung von Maroua. Mit viel Spass und Freude werden verschiedene orientalische Tänze, Choreografien, Tanztechnik sowie der Umgang mit diversen Requisiten erlernt. Das Ensemble Maroua tanzt bei regionalen Veranstaltungen z. B. Stadtfesten ebenso wie bei diversen überregionalen orientalischen Events und Shows.

Kontakt: www.bauchtanz-maroua.de

 


Ensemble Nurah

Das Ensemble Nurah steht unter der Leitung der Tänzerin Shayna, wurde 2013 gegründet und trainiert regelmäßig in Bochum. Shayna und die Tänzerinnen ihres Ensembles sind sehr erfolgreich und haben bei diversen Wettbewerben verschiedene 1., 2. und 3. Plätze ertanzt. Sie begeistern mit Vielseitigkeit, Eleganz, Orientalischer Tanztechnik und Leidenschaft für die verschiedenen Orientalischen Tänze!

 

Kontakt: shayna-bauchtanz.jimdo.com
 

 


Fantasia Orientica

(Köln-Bonn))

Shalimar Sherif und Nourani Gamal aus dem Köln-Bonner-Raum tanzen seit 2000 zusammen und haben sich auf Tribal, Feuertanz und Orienta-lischen Tanz spezialisiert. Ihr Lieb-lingsaccessoire ist in der Regel alles, was brennen kann und Blankwaffen aller Art. Zusätzlich sind die beiden in den Ensembles Goondarani und BellaDonna bei Apsara in Köln mit Tribal und Tribal Fusion unterwegs. Nourani veranstaltet selber jedes Jahr die zauberhafte Hafla „Von Balady bis Bass Beats“.

Kontakt: www.fantasiaorientica.de

 


Jana

(Köln)

 

Jana begann 2011 in ihrer serbischen Heimat mit ersten Auftritten bei Shows, Wettbewerben und Wohltätigkeitsveranstaltungen. Weitere Auftritte folgten in Deutschland, Bulgarien, Luxemburg. Mittlerweile ist sie ein gern gesehener Gast bei nationalen sowie internationalen Festivals und Tanzshows. Zudem gewann sie als Solistin sowie als Teil der Tanzgruppe Raqs El Awalim unter der Leitung von Izida bereits mehrere Preise, in 2018 belegte sie u. a. den 1. Platz in der Kategorie "Oriental Solo" bei Aladin el Kohlys Oriental Festival in Bonn.

 

Kontakt: m.mirjanans@gmail.com

 


Joie de Vivre

(Siegerland)

 

Joie de Vivre ist ein Ensemble von 4 Tänzerinnen. Verena, Karla, Selina und Irena tanzen seit über 12 Jahren zusammen. Die 4 Freundinnen gründeten ein Ensemble unter gemeinsamer Leitung. Ihr Ursprung liegt im Orientalischen, die Leidenschaft gehört den Zigeunertänzen und mit den spanischen Rhythmen und Tanzstilen haben sie neue Wege gefunden, ihre Kreativität und Lebensfreude zum Ausdruck zu bringen. Der gewählte Name "Joie de Vivre" steht sinnbildlich für ihre Freude am Leben und die Freude am Tanzen.

 

Kontakt: Selina.Schneider@gmx.de

 


Kalima

(Recklinghausen)

 

Kalima ist Tänzerin, Choreografin und zertifizierte Dozentin für orienta-lische Tanzkunst. Seit 2002 unterrichtet sie mit großer Leidenschaft in ihrem Studio KalimaOrientalDance in Recklinghausen und organisiert jährlich Bühnenshows. Viele Auftritte im In- und Ausland als Solistin und mit ihrem Tanzensemble ließen sie zu einer Tänzerin heranreifen, die es versteht, den Zuschauer mit viel Charme für den orientalischen Tanz mit all seinen Facetten zu begeistern.

 

Kontakt: www.kalima.de

 


Karanfilia

(Meinerzhagen)


 

Seit vielen Jahren gehört Karanfilia nun zu den Größen der orientalischen Tanzszene. Als erfolgreiche und gefragte KÜnstlerin ist sie zu Gast auf den großen und kleinen Bühnen dieser Tanzwelt, sowie bei diversen TV Produktionen. Unterrichtet von vielen namhaften Dozenten der Szene, kommt sie nun auch immer öfter in den Genuss, selbst zu unterrichten. Neben dem orientalischen Tanz sind Tribal Fusion und Bollywood Tanz ihre besonderen Steckenpferde. 

 

Sie durfte in den letzten Jahren bereits viele Erfolge verbuchen. Um nur einige zu nennen:

 

 

 

2018 "Bellydancer of the World” in den Kategorien Bollywood und Tribal Fusion

 

 

 

2017 Deutsche Meisterin im Orientalischen Tanz und Tribal Fusion sowie Deutsche Vizemeisterin im Bollywood Tanz und Orientalischer Folklore

 

 

Neben ihrer genauen und geschmeidigen Technik legt Karanfilia besonders Wert auf den Ausdruck im Tanz. So erweckt sie ihn durch ihre ganz eigene Interpretation und Würze mit ihrem Ausdruck zum Leben.

 

Kontakt: www.karanfilia.de


              Karioca                                  Carlos van Tongeren

                      (Granada/Köln)                                                                              (Niederlande)


Geboren in Granada/Spanien kam Karioca schon sehr früh mit Tanz und Musik in Berührung. Bereits im Kindesalter fing sie an den Flamenco zu erlernen. Ihre große Kreativität brachte sie zum Orientalischen Tanz. Mit ihrer ersten Lehrerin Eva de la Zambra bekam sie bald Auftritte rund um Granada. Ihr Mentor, Lehrer und Hauptchoreograph ist Momo Kadous aus Ägypten. Nach ihrem Umzug nach Deutschland erhielt sie viele Auftritte und gewann diverse Preise auf großen Festivals. Eine ihrer größten Leistungen war es, den orientalischen Tanz 2016 an die Oper nach Bonn zu bringen.

 

Kontakt: www.karioca-dance.com

Carlos van Tongeren ist Flamencogitarrist und kommt aus den Niederlanden. Aus einer Musikerfamilie stammend begeisterte der Flamenco ihn schon von klein auf. Er stand als Gitarrist mehrfach mit diversen inter-nationalen Bands auf der Bühne und hat bereits viele Flamencotänzerinnen sowie Flamencosängerinnen begleitet. Sein Gitarrenspiel ist stark geprägt von der typischen Rhythmik aus Jerez de la Frontera. Neben seiner musikalischen Karriere arbeitet er als Kulturwissenschaftler an der Universität von Manchester/Großbritannien und veranstaltet regelmäßig Lesungen über Flamenco für internationale Foren.



Natasha Kharazah

(Neuwied)

 

Natasha Kharazah widmet sich seit 9 Jahren leidenschaftlich dem Orientalischen Tanz und bildet sich stets bei namhaften weltweit bekannten Tänzerinnen und Tänzern weiter. Sie hat bereits an vielen Auftritten, Shows und Wettbewerben als Solisten und innerhalb der Gruppe teilgenommen und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 1., 2. und 3. Plätze.

 

Natasha liebt die Musik und den Tanz und ist für die vielen verschiedenen Stilrichtungen des Orienta-lischen Tanzes offen, aber ihr Herz gehört dem klassisch-orientalischen Tanz!

 

Kontakt:

www.facebook.com/natasha.kharazah

 

 


Sandra Jasmin

(Köln)

Sandra Jasmin verfügt über eine umfangreiche Ausbildung in Orientalischem und Indischem Tanz (klassisch, modern und experimentell). Seit 2006 lernte sie Bharata Natyam (Klassischen Indischen Tanz) bei Madhavi Mandira (Köln), K.P. Chandra Sekaran und Vanishree Ravishankar (Indien) und studierte in Chennai ein Jahr lang Tanz in Kalakshetra. Als Mitglied verschiedener Ensembles sowie solo tanzt sie bei zahlreichen Events und Shows in Deutschland und Indien. Außerdem gibt Sandra Jasmin Unterricht und leitet Workshops zu verschiedenen indischen Tanzstilen. Besonders wichtig sind ihr die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern und Livemusikern sowie die zeitgenössische Umsetzung von Indischem Tanz.

 

Kontakt: www.sandra-jasmin-tanz.de


Shayna

(Bochum)

 

Die Profi-Tänzerin und Lehrerin für Orientalischen Tanz Shayna kommt aus Bochum und unterrichtet verschiedene Kurse in Bochum und Dortmund. Seit einigen Jahren nimmt sie sehr erfolgreich als Solistin sowie mit ihrem Ensemble Nurah und im Duo an Wettbewerben teil und ist u. a. 5-fache "Deutsche Meisterin" und 8-fache Vize-Meisterin im Orienta-lischen Tanz (Solo und Duo) sowie Vize-Welt-meisterin "Bellydancer oft the world" (Duo) geworden.

 

Kontakt:

www.shayna-bauchtanz.jimdo.com


Sybilla

(Hilden)

Sybilla ist Tänzerin und Choreographin und Dozentin für Orientalischen Tanz aus Hilden. Seit 1998 leitet sie das Studio Fayoum und betreibt die Boutique FAYOUM für Bauchtanzkostüme und Accessoires rund um den Orientalischen Tanz. Ihre Vorliebe ist der ägyptische Tanzstil. Sie bietet regelmäßig Workshops und Projekte mit namhaften Dozenten an z. B. mit Prof. Dr. Hassan Khalil aus Kairo. Außerdem veranstaltet sie Tanzreisen nach Kairo. Einmal im Jahr veranstaltet sie die Hildener Orientshow.

 

Kontakt: www.fayoum.de

 

 

 


Zohar

(Hemer)

Zohar ist Tänzer, Dozent und Choreograf aus Hemer und tanzt schon seit vielen Jahren orientalisch. Er engagiert sich sehr für das Ansehen des orientalischen Tanzes in der Öffentlichkeit und ist u.a. 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Orientalischer Tanz e.V. Zudem ist Zohar nationaler Beauftragter im TAF Germany e.V., richtet die TAF Deutschen Meisterschaften im orientalischen Tanz sowie Tribal Dance & Bollywood im Parktheater Iserlohn aus und veranstaltet selbst orientalische Events z. B. Bistro Oriental in Lüdenscheid. Er ist ein gern gesehener Gast auf nationalen und internationalen Festivals und Events. Zohar ist überregional bekannt für seine Zimbelkünste, seine Leidenschaft zum klassischen orientalischen Tanz mit all seinen zahlreichen Facetten sowie für seine teils sehr amüsanten Trommelsoli.

 

Kontakt: www.dance-orient.de

 


Laaila-May/

Duo Zohar & Laaila-May

Laaila-May ist die Tochter von Zohar und tanzt bereits seit vielen Jahren orientalisch. Zusammen mit Zohar bildet sie das deutschlandweit einzige Vater-Tochter Duo, das auf vielen nationalen Events ein gern gesehener Gast ist. Zudem unterrichtet Laaila-May die Mini-Kids und Kidskurse bei Dance Solutions.

 

Kontakt: www.dance-orient.de

 


und natürlich mit:

Britta                                          Maroua


                                            Rashalla